Verwaltung - Herstellen einer Remoteverbindung zum Terminal

Vorbereitung

Als vorbereitung müssen wir in dem Netzwerk in dem die Verwaltungssoftware betrieben wird, den Port 5500 im Router auf den Lokalen Computer weiterleiten.

Hinweis: Die Remoteverbindung wird vom Terminal aus aufgebaut und an dem Standort, an dem die Terminalsoftware betrieben wird, sind keine Einstellungen am Router erforderlich.

Geben Sie die Adresse Ihres Routers im Browser ein. z.B. http://192.168.0.1 oder bei der Fritz!Box von AVM http://fritz.box

Leiten Sie den Port 5500 an Ihren Computer weiter. Bei der Fritz!Box unter Einstellungen - Internet - Portfreigabe.

Bringen Sie nun Ihre Externe IP Adresse in Erfahrung. Wird z.B. auf http://meine-ip.de/ angezeigt oder auf dem Startbildschirm der Fritz!Box.

Deaktevieren Sie die Firewall unter Systemsteuerung - Windows Firewall vorübergehend.

Herstellen der Verbindung

Öffnen Sie die Verwaltungssoftware und gehen Sie zu dem Terminal zu dem Sie einer Remoteverbindung herstellen möchten.

Fordern Sie ein Remoteverbindung unter Remoteverbindung herstellen an.

Geben sie im nächsten Fenster Ihre IP Adresse ein.

Der Terminal wird in Küze eine Remoteverbindung aufbauen, bestätigen Sie dieses Fenster erst mit OK wenn Sie die Verbindung n i c h t mehr benötigen. Die Verbindung wird auch nach einem Neustart erneut aufgebaut.

Sollten Sie ein Fenster mit VNCviewer error sehen, dieses mit OK bestätigen. (VNC ist bereits gestartet)

Nach ca. 30 - 60 Sekunden erscheint ein neues Fenster mit der Remoteverbindung.

Sollten Sie ein Fenster mit WinVNC... sehen, minimieren Sie dieses nur!!! Nicht mit OK bestätigen.

Kundenbereich

Noch Fragen? Rufen Sie uns an +49 (0) 4442-834 400